DAS LIZENZMODELL

 

DER URBANIAN RUN:

- Erfolgreicher Start der Serie 2014

- Veranstaltungen in Frankfurt, Nürnberg, Trier, Dresden, Berlin, Neumarkt, Braunschweig und Hamburg

- 5 und 10 km-Strecken mitten durch die Stadt

- Bis zu 16 urbane Hindernisse wie Autos, Container, Baugerüste, Autoreifen, Rampen etc.

- Mut, Ausdauer und Geschicklichkeit werden gefordert

- Serienformat mit Einzel- und Teamwertung

- Für Wettkämpfer und Jedermann - herausfordernd, aber nicht "ultimativ"

 

DIE ZIELGRUPPE:

- 80% zwischen 20 und 39 Jahre

- Höchste Heterogenität im Markt der Hindernisläufe (>30% Frauenanteil)

- Kernsportarten der Teilnehmer: Laufen / Fitness / Ballsport

- Sportliche Opinion-Leader = Einkommensstarke Querdenker mit guter Ausbildung

- Kreative Köpfe, für die Hindernisse einen zusätzlichen Kick bedeuten

 

ZAHLEN, DATEN, FAKTEN 2014-2018:

- Teilnehmer: knapp 14.000

- Zuschauer: 50.000

- Bruttomediakontakte: 42 Mio.

 

IHRE VORTEILE ALS LIZENZNEHMER DES URBANIAN RUNS:

- Eindeutige Positionierung im Markt der Hindernisläufe: Urbanes, cleanes und heterogenes Umfeld

- Sie profitieren vom "Strahlkraft der Marke"

- Präsenz im emotionalen Umfeld Sport und Lifestyle

- Hochwertige Zielgruppe

- Wettkampfstil (Topläufer) und Breitensport

- Marken-Event, da hochwertiges Event-Design mit Wiedererkennungswert

- Serienformat für nachhaltige Kommunikation

- Vielfältige und funktionierende Erlösmöglichkeiten durch Merchandising, Startgelder und Sponsoringeinnahmen