IT's coming home again!

Über die Mönckebergstraße zu rennen, über die autos am Ida-ehre-platz zu jumpen und durch die europapassage zu laufen war so fett, dass wir sagen: Hamburg, wir haben bock auf 2019!

Der Startschuss zur Saison 2019 fällt dieses Jahr in Hamburg. Letztes Jahr noch durch die Mönckebergstraße, durch das Levantehaus bzw. die Europa-Passage, geht es am 07.04.2019 in ein neues Stadtviertel mit neuer Strecke! Be ready when the north is back!

 

Anmeldung

Die Anmeldung für 2019 ist geöffnet! Auch dieses Jahr gilt wieder: Je früher du buchst, desto günstiger ist die Anmeldung! Also am besten gleich Deinen Startplatz sichern:

 

Hier geht es zu der >>> Einzelanmeldung

Hier geht es zu der >>> Sammelanmeldung

 

Preise

Spring schneller als unser Preissprung und melde Dich gleich an:

 

5km-Wettbewerb:

bis 28.10.2018 nur 29€

bis 30.11.2018 nur 39€

bis 31.12.2018 nur 44€

bis 28.02.2019 nur 54€

bis 05.04.2019 nur 59€

Nachmeldungen nur 69€

 

10km-Wettbewerb:

bis 28.10.2018 nur 39€

bis 30.11.2018 nur 49€

bis 31.12.2018 nur 54€

bis 28.02.2019 nur 64€

bis 05.04.2019 nur 69€

Nachmeldungen nur 79€

 

Strecke

Streckenplan folgt bald.

 

 

 

 

 

Das gibt's nur einmal, das kommt nicht wieder!

Das war hAMBURG!

Hamburg. Es ist vollbracht: Ganz nach diesem Motto ging der Urbanian Run in Hamburg am 03.06.2018 über die Bühne. Knapp 150 Teilnehmer stellen sich den elf Hindernissen entlang der Mönckebergstraße, durch das Levantehaus und die Europa-Passage.

DAS WAR HAMBURG!

Der Aufbau am Samstag inmitten der pulsierenden Innenstadt war eine echte Herausforderung. Doch durch die Erfahrung von zehn bereits erfolgreich durchgeführten Urbanian Runs in ganz Deutschland brachte die Veranstalter so schnell nichts aus der Ruhe. Der Aufbau lief wie geplant und am Sonntag bewältigten die Sportler bei bestem Laufwetter die hindernisreiche Strecke.

 

 

Gemeinsam die Hürden des Alltags überwinden. Inklusion wurde beim 1. Urbanian Run Hamburg ganz groß geschrieben! Mit diesem Thema starteten auch zwei Rollstuhlfahrer (unter ihnen Anne Patzwald, Rollstuhlbasketball-Nationalspielerin), die den Hindernisparcours mit Unterstützung ihres eigenen Begleiter-Teams bewältigten.

 

 

Auch Leiter Janek Gebhardt zeigt sich zufrieden: „Wir hatten grandiose Unterstützung von der Active City Hamburg, dem Citymanagement und den Genehmigungsbehörden. Ohne diese Partner und natürlich unsere Sponsoren, allen voran die BGHW, hätte der Urbanian Run in dieser besonderen Form niemals stattfinden können. Auch da haben alle gemäß dem Urbanian Run-Gedanken der Gemeinsamkeit sehr gut zusammen gearbeitet, um dieses Mega-Event auf die Beine zu stellen.“